1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38

Translate

 
 
 
 
Bewertung:
 
 

HALLO AUTO! - ÖAMTC Verkehrserziehung für Kinder

30.09.2008
"Lernen duch Erleben" - Einige Kinder der Volksschule am Stiftsplatz in Hall machten heute eine ganz besondere Verkehrserziehung mit.

Um den Kindern den Begriff "Anhalteweg" verständlich zu machen und die richtigen Verhaltensweisen im Straßenverkehr beizubringen, fand heute auf dem Areal der Speckbacher-Kaserne, eine eindrucksvolle Demonstration des Bremsweges eines Autos statt.

Hallo Auto

Anschauliche Verkehrserziehung für Kinder zwischen 8 und 9 Jahren

Zuerst stellten die Kinder aus dem Laufen heraus ihren eigenen Bremsweg fest. Dabei lernten Sie, dass die Geschwindigkeit, die Bodenbeschaffenheit und das Profil der Schuhsohlen einen Einfluss auf die Länge des Bremsweges haben. Sie lernten, dass sie zum Reagieren Zeit brauchen und währenddessen auch noch der Reaktionsweg zurückgelegt wird. (Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg).

Hallo Auto

Alle sind mit Begeisterung dabei

Dann hatten Sie Gelegenheit den Anhalteweg eines Autos zu schätzen. Dazu konnten die Kinder mittels Pylonen den von ihnen geschätzten Haltepunkt markieren. Dabei machten sie eine erstaunliche Entdeckung: Der Anhalteweg des Fahrzeugs war viel länger als angenommen. Die meisten Kinder haben sich hier total verschätzt und angenommen, dass ein Auto ja sofort stehenbleiben kann wenn es bremst.

Hallo Auto

Jeder markiert den geschätzten Bremsweg mit einer Pylone

Um zu sehen, wie sich die Beschaffenheit der Fahrbahn auf den Anhalteweg auswirkt, haben 2 Wehrdiener die Fahrbahn bewässert. 

Hallo Auto

Wehrmänner bewässern die Fahrbahn  

Das absolute Highlight für die Kids war die Gelegenheit, einmal selbst bei einem mit 50 Km/h fahrenden Auto auf die Bremse zu treten. Das Fahrzeug war mit einem an der Beifahrerseite eingebauten Bremspedal und einer entsprechenden Rückhaltevorrichtung samt Kindersitz ausgestattet.

Hallo Auto

Mit 50 Km/h voll auf die Bremse  

Hallo Auto

Die Kids dürfen heute einmal selbst auf die Bremse treten  

So konnten die Kinder selbst ausprobieren und erfühlen, dass ein Auto auch bei stärkster Kraftanstrengung nicht sofort zum Stillstand kommt und dass man Fahrbahnen nur an gesicherten Übergängen quert bzw. nicht "noch schnell" vor einem herannahenden Fahrzeug hinüber läuft.

Hallo Auto

Die Kinder haben heute viel erlebt und auch noch wichtiges gelernt dabei

Weitere Infos:
ÖAMTC-Fahrtechnikzentrum Teesdorf
Tel. (02253) 81 700 - 2117
Fax (01) 7119920-2117
E-Mail:  hallo.auto@oeamtc.at
Web:  www.oeamtc.at/fahrsicherheit
Hallo Auto - Infofolder

 
 

Kontakt

(Website-Betreiber)
NETGRAF Webdesign & Internetservice

Die offizielle Homepage der Stadt Hall finden Sie unter
www.hall-in-tirol.at


 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 3.482 Sekunden mit 124.41 MB Speicher