1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38

Translate

 
 
 
 
Bewertung:
 
 

LVS-Checkpoint Lizumerhütte

LHStv Anton Steixner eröffnet LVS-Checkpoint Lizumerhütte im Wattental Trainingsanlage für Lawinenverschüttetensuche 

Im Rahmen der Sicherheitsinitiative für SkitourengeherInnen des Landes Tirol gemeinsam mit dem Alpenverein und der Bergrettung eröffnete LHStv Anton Steixner den LVS-Checkpoint im Wattental, der mit einem LVS-Trainingscamp gekoppelt ist. Passiert ein Skitourengeher diesen LVS-Checkpoint, zeigt eine Leuchtdiode und ein akustisches Signal am Suchgerät an, ob dieses einsatzfähig ist. "Es sollte für alle SkitourengeherInnen selbstverständlich sein, bei einer Skitour einen 'Lawinenpiepser' funktionstüchtig am Körper zu tragen", betont LHStv Steixner. "Der LVS-Checkpoint Lizumerhütte ergänzt sich ideal mit dem daneben befindlichen Trainingscamp. Hier werden Lawinenszenarien nachgestellt und der Umgang bei der Suche mit Lawinenverschüttensuchgeräten trainiert. Zudem befinden sich im Trainingsfeld mehrere im Schnee vergrabene Sender, die über eine Steuerzentrale mit Funkbefehl aktiviert werden können", informiert der für die Sicherheit zuständige LHStv Steixner. 

Checkpoint Lizumerhütte

Sicherheitsreferent LHStv Anton Steixner (2. v. re.) bei der Eröffnung des LVS-Checkpoints Lizumerhütte mit v. li. ÖAV-Tirol-Landesvorsitzenden Gerald Aichner, Sepp Partl (Wirt Lizumerhütte) und Walter Keil (Österr. Alpenverein Hall) sowie re. Michael Larcher (Österr. Alpenverein Bergsport).

LVS-Checkpoints in allen Tiroler Bezirken "Die Lizumerhütte des Haller Alpenvereins ist die erste Alpenvereins-Schutzhütte, die über ein permanentes LVS-Trainingscamp verfügt. Unsere Angebote lauten Information, Schulung und Kurse", betont Gerald Aichner, Tiroler Landesvorsitzender des Österreichischen Alpenvereins (ÖAV). Eindringlich weist der Alpenverein auf die dramatische Verdichtung von Lawinenunfällen in den letzten Wochen hin. Mehr als die Hälfte der von diesen Unfällen Betroffenen hatten kein LVS-Gerät mitgeführt. Die Chancen auf eine Rettung wurden damit stark verschlechtert. Weitere Checkpoints gibt es in Schmirn (Eingang Wildlahnertal), Osttirol (Villgraten), Kitzbühel (Aurachgraben), Kufstein (Wildschönau, Angeralm), Schwaz (Weerberg), Reutte (Bichlbach/Berwang), Landeck (Samnaungruppe/Hochgallmig), Imst (Kühtai/Eingang Wörgetal), Innsbruck-Land (Haggen/Forellenhof) sowie bei der Jamtalhütte (Silvretta). Aufgestellt, betreut und abgebaut werden die Anlagen von ehrenamtlichen Mitarbeitern der lokalen Bergrettungs- und Alpenvereinssektionen. 

(Presseinformation)
Alpenverein Sektion Hall
Gerald Aichner (Vorsitzender)

 
 

Kontakt

(Website-Betreiber)
NETGRAF Webdesign & Internetservice

Die offizielle Homepage der Stadt Hall finden Sie unter
www.hall-in-tirol.at


 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 1.967 Sekunden mit 37.82 MB Speicher